Der 14. Juni brachte den Höhepunkt des Jahres 2017:
Im Landhaus wurden 22 neue Mitglieder in die NATURWACHT aufgenommen,
acht Mitglieder wurden für ihren langjährigen ehrenamtlichen Dienst geehrt.
Über den großen Zuwachs auf derzeit 230 NW freuten sich auch LR Rauch, Dr.Reinhard Bösch und
Mag. Andreas Beiser, die Mitglieder der Landesleitung und mehrere Gruppenleiter.
Unsere Biologin Johanna Kronberger leitete erstmals allein die Ausbildung, die bereits am 3. Februar
begonnen hatte.
Sie überzeugte mit ihrem großen Wissen, ihrer Verlässlichkeit und Pünktlichkeit und ihrem Charme.
Herzlichen Dank, Johanna!
LL Toni Schneider, der auch dieses Foto machte, betonte erneut drei besonders wichtige Eigenschaften
eines NATURWÄCHTERS/einer NATURWÄCHTERIN.
Freundlichkeit, Toleranz (in kleineren Fällen) und ein überdurchschnitliches Fachwissen.
Er wünschte allen viel Freude an unseren wichtigen Arbeit, die immer mehr Bedeutung erlangt.

Überschrift

Die ehrenamtlichen Naturwächter/innen sind eine Gemeinschaft, die sich für die Erhaltung unserer Naturjuwele einsetzt.Unsere Aufgabe ist es unter anderem,die Einhaltung der Gesetze des Natur und Landschaftsschutzes zu kontrollieren, Veränderungen in den Schutzgebieten zu beobachten und Anregungen für Verbesserungen zu geben. Ein großes Anliegen ist uns die Aufkärung und Sensibilisierung der Bevölkerung für den Erhalt unserer landschaftlichen Naturjuwele.

Im Vordergrund stehen jedoch der Mensch, das Tier und seine intakte Umwelt.

 

Naturwachtausbildung 2017

Anmeldeformular Naturwacht

Anmeldung zur Naturwacht Ausbildung